Peru – Und warum wir uns dort eine Cajon kaufen mussten

Lange ist es seit dem letzten Bericht her. Jetzt möchten wir von unserem Peru Urlaub erzählen. Und bitte nicht von dem Titel abschrecken lassen. Wer sich eine Cajon kaufen möchte, der muss dafür nicht gleich nach Peru fahren 😉 auch wenn Peru das Land ist, aus dem die Kultur der Sitztrommel entstanden ist. Eigentlich haben wir uns fest vorgenommen keine Souvenirs mit nach Hause zu nehmen. Doch als wenn der Hauptstadt Lima einen kleinen Händler dieser tollen Instrumente gefunden haben, mussten wir uns doch eine Cajon dort kaufen. Diese kleine Anekdote möchten wir euch nun hier erzählen.

Das erste Mal in Lima – Stadt der Cajon?

Zu lange haben wir den Wunsch gehegt einen Urlaub in Peru zu verbringen. Lange haben wir nicht gewusst welches Ziel wird Wort anvisieren sollen. Am Ende haben wir uns dafür entschieden nach Lima zu fliegen. Einfach weil wir auch einmal sehen wollten wie diese Menschen dort in der großen Stadt leben. Wir haben uns auch recht gut akklimatisiert und haben schnell damit angefangen die Stadt zu erkunden. Ganz schnell wurde uns klar, dass die Cajon als Instrument hier eine ganz besondere Rolle spielt. Viele Menschen sitzen auf den Straßen und Trommeln auf ihrer Cajon. Auch in Bars und Kneipen trifft man das Schlaginstrument unausweichlich an. Meine Frau und ich sind Mittel musikalisch, würde ich einfach mal so einschätzen! Wir beide haben direkt den Rhythmus gefühlt als wir die Trommler auf der Cajon spielen hörten. Es hat nicht lange gedauert und wir waren in dem ersten Geschäft. Sollen wir hier wirklich eine Cajon kaufen?

Die Sitztrommel als Andenken

Es dauerte drei Tage bis meine Frau und ich uns dazu entschieden. In Peru eine Cajon kaufen! Ja, das machen wir auf jeden Fall. Da wir die etwas ärmeren Händler unterstützen wollten, machen wir uns auf die Suche nach einem kleinen, familiären Geschäft. Am Stadtrand fanden wir den Laden von Ricardo. Ricardo baut seit ca 25 Jahren Cajons. Und der exportiert sie sogar nach Deutschland, so hat er uns erzählt. Viel bleibt dafür für ihn aber nicht hängen. Wir hatten uns entschieden, wir wollen bei Ricardo eine Cajon kaufen. Er nahm sich sehr viel Zeit und zeigte uns die unterschiedlichen Varianten. Wir wussten gar nicht wie viele verschiedene Arten es gibt. Nicht nur auf das Design muss man beim Cajon kaufen achten. Auch unterschiedliche Töne lassen sich mit verschiedenen Instrumenten realisieren. Am Ende haben wir dann eine ganz ursprüngliche Cajon gekauft. Er wollte umgerechnet 30 € dafür haben. Wir haben ihm 50 gegeben, denn in Deutschland würde das Instrument mindestens genauso viel kosten.

Peru – Musik, tolle Menschen und Instrumente

Beim Cajon kaufen in LimaDer komplette Peru Urlaub war geprägt von Musik. An jeder Ecke spielten die Menschen auf ihren cajon, Gitarren oder anderen Instrumenten. Man merkt dass die Menschen hier für die Musik leben. Und sie haben Tiere Spaß daran wenn sie merken dass wir Touristen uns für Sie interessieren. Natürlich möchte der eine oder andere etwas verkaufen. Aber hier ist es längst nicht so penetrant wie z.b. in der Türkei. Die Menschen behandeln einen mit Respekt. Wenn sie merken dass man sich für ihre Sache interessiert, beschäftigen sie sich auch gerne mit einem. Mit einem Händler für Sitztrommeln saßen wir z.b. zwei Stunden bei Tee und Gebäck in seinem Geschäft. Er erzählte uns von seiner Cajon Fabrik und wie er damit seit Jahren die Familie ernähre.

Lima besteht natürlich nicht nur aus Musik. Die Stadt ist ein tolles Urlaubsziel. Natürlich geht es hier hektisch zu, aber im Gegensatz zu anderen Städten durchaus verkraftbar. Wer mit dem Gedanken spielt einmal nach Peru und zu reisen, der sollte sich die Hauptstadt auf keinen Fall entgehen lassen!

Anmerkung zur Cajon:

Die Cajon ist ein Schlaginstrument welches in Form einer Kiste gebaut wird. Traditionell wird die Cajon mit den Händen bespielt. Durch Trommeln auf der Vorderseite der Kiste entstehen unterschiedliche Sounds. Entstanden ist die Cajon aus der Sklavenzeit. Die Sklaven durften keine Instrumente besitzen, und so fingen sie an auf Teekisten zu trommeln. Bis heute hat sich das Instrument stark weiterentwickelt. Wer eine Cajon kaufen möchte, der findet im Internet viele nützliche Infos dazu. Auch zum Ursprung und der Geschichte der Cajon findet man im Netz (z.B hier) viele nützliche Informationen.